• Bereite Deinen Arbeitsplatz ansprechend vor.
• Stelle Dir ausreichend Flüssigkeit bereit. Wasser, Tee, erlaubt ist, was Du magst! Was Dich zum Lächeln bringt!
• Genieße ein motivierendes Zitat zum Einstieg, die liebe Nachricht einer Freundin/ eines Freundes oder eine halbe Seite aus einem guten Buch.
• Gräme Dich nicht, wegen der Uhrzeit zu der Du beginnst zu lernen. Sie ist perfekt! Es ist gleich ob es 8 Uhr, 12 Uhr oder 16 Uhr ist oder Du gar nachtaktiv bist.
• Beginne mit leichten Wiederholungsfragen, die Du sicher beantworten kannst.
• Wärme Dich weiter mit etwas schwierigeren Wiederholungsfragen auf, bei denen Du Teile weißt und andere Teile nachschaust. So werden frische Verknüpfungen in Deinem Wissensnetz geschaffen!
• Starte mit einem Thema Deiner Wahl in einem Rechtsgebiet Deiner Wahl! Überlege Dir eine Belohnung für diesen Lernabschnitt.
• Wähle für den Start einen überschaubaren Abschnitt und nicht einen viel zu großen Happen Lernstoff. Ganz entspannt einen Lernschritt nach dem anderen gehen.
• Lege Dir für das erste Thema einen Zeitraum fest. 90 min haben sich als ideal bei IchliebeJura herausgestellt. Aber auch 45 min oder wenn Du 180 min durchpowerst sind völlig in Ordnung.
• Mach eine entspannte Pause nach diesem Zeitraum. Stehe auf. Esse, trinke, genieße Deine Belohnung.
• Und starte mit einem Lächeln auf den Lippen in den zweiten Teil DEINES Jura-Lerntages!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.